2018:  Ehrung für Thomas Kuhn und weitere Vorstandsmitglieder



Von links:  Siegfried Schmitt, Stefan Simon, Wolfgang Werner, Petra Herresbach  Thomas Kuhn.
Auf dem Bild fehlt: Helmut Fritz


Von Michael Schwindling:
   Das Ehrenamt: Diese ehrenamtliche Arbeit findet meist da statt, wo sie keiner wahrnimmt und daher auch schlecht bis gar nicht von außen beurteilt werden kann. Sie sollte eigentlich eine Lust und keine Last sein! Zur Lust an einem Ehrenamt gehört eine ehrliche und aufrichtige Anerkennungskultur für die geleistete Ehrenamtstätigkeit. Deshalb wurden am Montag 10. September in der Halbzeit des Stadtderbys zwischen der SG Lebach/ Landsweiler und der SG Thalexweiler/Aschbach verdiente ehrenamtliche Vorstandsmitglieder des FV Lebach 1912 eV geehrt. Mit der Verbandsehrennadel in Silber wurde der langjährige kommissarische Pressewart Helmut FRITZ sowie der 1. Kassierer des FVL, Wolfgang „Schoppes“ Werner ebenso wie der 2. Vorsitzende Siggi Schmitt für die vielen Jahre ununterbrochener ehrenamtlicher, nicht nur in den von den jeweiligen Mitgliederversammlungen zugewiesenen Vorstandsämtern, ausgezeichnet. Für lange Jahre aufopferungsvoller und ehrenamtlicher Tätigkeit im Jugendbereich bekamen die beiden Jugendleiter Petra Herresbach und Stefan Simon die Jugendleiterehrennadel des SFV in Bronze vom Kreisjugendleiter Nordsaar Frank Klein. Auch der 1. Vorsitzende Thomas Kuhn, der seit etlichen Jahren die Geschicke des FV Lebach leitet und alle Fäden in der Hand hält, wurde verdientermaßen geehrt. Er bekam an diesem Tag aus der Hand des Kreisvorsitzenden Nordsaar Hartmut Seibert im Auftrag des Präsidenten des SFV die Verbandsehrennadel in Gold für seine Verdienste um den FV Lebach 1912 eV.