Integration beim FV Lebach

Initiative für Integration, Toleranz und Verständigung

Im Rahmen dieser Initiative will der FV Lebach die Integration der Menschen aus der Landesaufnahmestelle für Flüchtlinge in Lebach unterstützen. Wir wollen einen Beitrag leisten, um über den Fußball die gesellschaftliche Teilhabe der Menschen zu fördern, Ressentiments gegenüber Flüchtlingen abzubauen und ein respektvolles Miteinander in einer vielfältigen Gesellschaft aufzubauen.
Hierzu führen wir seit dem Jahr 2010 verschiedene Projekte durch:
•    2010 bis heute, regelmäßige Workshops mit unseren Jugendmannschaften zum Thema gesellschaftliche Vielfalt, Anerkennung und Respekt. Die Botschaften der Workshops werden jeweils in Kurzfilmen festgehalten, bei denen unsere JugendspielerInnen vor und hinter der Kamera in Aktion treten dürfen.
•    2012, Seminar zur Ideenfindung für eine bessere Integration und Unterstützung der Menschen aus der Landesaufnahmestelle für Flüchtlinge.
•    2012, Seminar für TrainerInnen und BetreuerInnen des Vereins zur interkulturellen Kompetenz.
•    Änderung der Vereinssatzung mit einer klaren Positionierung gegen Rassismus und für Integration, Anerkennung und Respekt.
•    Finanzielle Unterstützung bei der Fußballerstausstattung und Befreiung vom Mitgliedsbeitrag für SpielerInnen, die diese Kosten nicht aufbringen können.
Diese Projekte werden in enger Kooperation mit dem Adolf-Bender-Zentrum in St. Wendel durchgeführt.
Seit dem Jahr 2014 wird unsere Initiative unter dem Motto „Gemeinsam ein Team“ von Herzenssache e.V., der Kinderhilfsaktion von SWR, SR und Sparda Bank gefördert.